Nach 11 Jahren geht die Neuauflage des Jeep® Grand Cherokee an den Start. Dabei bietet das neue Oberklasse Flaggschiff neuste Technologien und hochwertige Materialien gemixt mit dem klassischen Charme eines Jeep®.

Besonders auffällig ist das neue feinere Design des Grand Cherokee, welches sich stark an dem des Grand Wagoneer Concept anlehnt. Im Gegensatz zum Vorgänger präsentiert sich die Neuauflage klar und mit scharfen Linien ohne große Experimente. Der klassische Kühlergrill mit seinen sieben senkrechten Streben wirkt noch imposanter in das Gesamtbild integriert. Auch die LED-Scheinwerfer und Heckleuchten sind schmaler und tragen zum progressiven Auftreten bei, ohne dabei verspielt zu wirken.

Auch innen ist der Wandel deutlich spür- und vor allem greifbar. Hochwertige Materialien wie offenporige Holzelemente überziehen die komplette Armatur. Je nach Ausstattungsvariante zieren gestepptes Leder die Türtafeln sowie Sitze, welche neben ihrem hochwertigen Komfort auch beheiz-und belüftbar sind. Diesen vollwertigen Luxus haben zudem auch die Passagiere in der zweiten Reihe. Am markantesten sind die technischen Neuerungen. Neben einem rein digitalen Tacho mit Head-up-Display steuert man alle wichtigen Funktionen des Fahrzeuges über einen zehn Zoll großen Touchscreen in der Mitte des Cockpits. Auch ein digitaler Rückspiegel und Überwachungskameras für die Rücksitze gehören zur Ausstattung dazu. Für die Ohren gibt es eine MCINTOSH®-Anlage mit 19 Lautsprechern und einem 10-Zoll Subwoofer.

Um die Fahrt noch angenehmer zu gestalten ist der neue Grand Cherokee mit einer Vielzahl von Helfern ausgestattet, wie 360°-Umgebungskamera, Assisted Cruise Control, Toter-Winkel-Assistent, Park-Assistent, Kreuzungs-Kollisions-Warner und sogar Nachtsicht im digitalen Tacho.

Neben dem neuen Design und dem luxuriösen Innenraum hat der neue Grand Cherokee allerdings eines nicht verlernt: seine überragende Geländefähigkeit. Schon die Basisversion verfügt über ein Verteilergetriebe, das bis zu 100% des Drehmoments an die Achse mit der größten Traktion schicken kann. In den beiden höheren Versionen Quadra Trac II und Quadra Drive II verfügen diese über eine zusätzliche Geländeuntersetzung und in Stufe drei sogar über ein zweistufiges Verteilergetriebe sowie einer elektronisch geregelten Differentialsperre an der Hinterachse.

AB MITTE 2022

Der neue Jeep® Grand Cherokee wird voraussichtlich Mitte des Jahres 2022 in Europa an den Start gehen. Allerdings wird er da nur als 4xe Plug-In-Hybrid (Energieverbrauch (gewichtet, kombiniert) nach WLTP**: 2,6 l/100 km und 25 kWh Strom/100 km; CO2-Emissionen (gewichtet, kombiniert): 62g/km)* in der Standardlänge verfügbar sein.

Wer Ihn davor sich gerne schon einmal anschauen möchte, kann dies in unserem Showroom Glöckner AUTOWELT auf der Dohnaer Straße tun. Dort ist unser Import aus den USA in der „L“-Version mit V8-Hemi-Motor (Kraftsstoffverbrauch kombiniert 13.8 l/100km; CO2-Effizienzklasse: G; CO2-Emmision: 331 g/km)* mit 385PS ausgestellt. Wahlweise gibt es das den neuen Grand Cherokee in den USA mit V6 und und 290PS (Kraftsstoffverbrauch kombiniert 12,2 l/100km; CO2-Effizienzklasse: G; CO2-Emmision: 315 g/km)* ausgestellt.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG, Stromverbrauch kombiniert (kWh/100km) und CO₂-Emissionen kombiniert (g/km) nach dem gesetzlichen Messverfahren. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

** Energieverbrauch gewichtet, kombiniert (l/100 km und kWh Strom/100 km) nach WLTP; CO₂-Emissionen gewichtet, kombiniert (g/km). Für dieses Modell stehen keine offiziellen NEFZ-Werte zur Verfügung, da es entsprechend der europäischen Verordnungen ausschließlich nach WLTP homologiert worden ist. Das realitätsnähere Prüfverfahren WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) hat das Prüfverfahren unter Bezugnahme auf den NEFZ (Neuer europäischer Fahrzyklus) ersetzt und wird auch zur Ermittlung der KFZ-Steuer herangezogen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Zurück